11. / 12. März 2021

Digitalisierung
in Schule und
Unterricht

Online-Fachtage
 

Wichtige Hinweise

Informationen zur

"Digitalen Anreise"

Handreichungen, Anleitungen, Zugänge...

WANN / WO

11. und 12. März 2021
online

DIE VERANSTALTUNG

Die Online-Fachtagung „Digitalisierung in Schule und Unterricht“ gibt einen umfassenden Überblick über die Möglichkeiten digitaler Medien für die Gestaltung von Unterricht und Schulentwicklung. Aufbauend auf den Erfahrungen von Lehrkräften und Schulen aus den vergangenen Monaten vermittelt sie in Workshops und Vorträgen ein vertieftes Verständnis von digitalen Werkzeugen und verdeutlicht, wie diese sinnvoll didaktisch eingesetzt werden können.

Über einen Online-Marktplatz, virtuelle Team- und Pausenräume und im Rahmen der Vorträge und Workshops treten die Teilnehmenden in den Austausch über digitale Konzepte und deren Umsetzung.
 

Sie erhalten Anregungen und konkrete Unterstützungsangebote für ganzheitliche Schulentwicklungs-
prozesse, die pädagogische Fragen mit technischen verbinden, um die Digitalisierung für Bildungsprozesse nutzbar zu machen.

Die Veranstaltung richtet sich an Schulleitungen, Leitungsteams, Lehrkräfte und Lehrkräfte im Referendariat. Für Schulteams bieten die Online-Fachtage Möglichkeiten zur gemeinsamen Fortbildung. Sie sind darüber hinaus offen für pädagogische Fach- und Führungskräfte außerhalb des schulischen Kontextes. In einigen Bundesländern sind die Fachtage als amtliche Lehrkräftefortbildung anerkannt.

TRAILER DIGI@SCHOOL

Trailer Fachtage "Digitalisierung in Schule und Unterricht"
 
 

DAS PROGRAMM

 Klicken Sie auf "Programm", um mehr zu den Inhalten der einzelnen Angebote zu erfahren.
 

Stellen Sie sich Ihr individuelles Tagungsprogramm zusammen.

KEYNOTE

VORTRÄGE

WORKSHOPS

SESSIONS

AUSTAUSCH

MARKTPLATZ

DOWNLOAD PROGRAMMÜBERSICHT

Achtung: neue Programminhalte

Zeichenfläche 4-100.jpg
Zeichenfläche3-100.jpg
Artboard 2-100.jpg
 

REFERENTINNEN UND REFERENTEN

 

DAS ANMELDEVERFAHREN

Die Anmeldung zur Veranstaltung musste aufgrund der überwältigenden Resonanz vorzeitig geschlossen werden. Die Zahl der begrenzten Plätze wurde bereits überschritten.

Unser Anmeldeverfahren ist zweistufig:

  1. Melden Sie sich bitte über den untenstehenden Anmelde-Button zur Fachtagung an. Sie können sich für einen oder für beide Tage anmelden.

  2. Nach erfolgreicher Registrierung erhalten Sie eine E-Mail, in der Sie aufgefordert werden, über unser Veranstaltungstool redseat Ihre Programmpräferenzen auszuwählen. Dieser Schritt ist wichtig, um Ihnen Plätze in den teilnahmebeschränkten Workshops und Vorträgen zu reservieren.

Ihre finale Anmeldebestätigung schicken wir Ihnen dann zusammen mit Ihrem persönlichen Tagungsprogramm und den entsprechenden Zugangsdaten Anfang März per Email zu. Sollten Sie eine Postadresse hinterlegt haben, erhalten Sie darüber hinaus die gedruckte Tagungsmappe mit nützlichen Materialien und Informationen.

Wichtig für Lehrkräfte an öffentlichen Schulen

Die Teilnahme an den Fachtagen wird in einigen Bundesländern als amtliche Fortbildung anerkannt. Im Anmeldeverfahren können Sie zustimmen, dass wir Ihre Daten an die dafür zuständigen Stellen weiterleiten dürfen.

Die Anmeldung musste aufgrund der sehr großen Resonanz vorzeitig geschlossen werden!

Wir haben die Kapazitäten bereits erweitert, können nun aber leider keine weiteren Teilnehmer*innen aufnehmen!

Wir hoffen auf Ihr Verständnis!

Die Fachtage sind
ausgebucht

 
 
WER STEHT HINTER DEN FACHTAGEN
Für die Fachtage Digitalisierung in Schule und Unterricht haben sich regional starke Partner aus den Bereichen Bildung, Wissenschaft und Kultur zusammengeschlossen. Sie alle sehen im Einsatz von digitalen Medien in Schule und Unterricht vielfältige Chancen für das Lehren und Lernen.
 
In ihrem täglichen Engagement fördern sie den kompetenten Umgang mit neuen Technologien und mit medialen Informationen. Digitalisierung wird nicht auf das technisch Machbare reduziert, vielmehr pädagogisch sinnvoll begründet und umgesetzt. Dahinter steht das gemeinsame Ziel einer inklusiven gesellschaftlichen Teilhabe unter Nutzung der digitalen Möglichkeiten.
Durch diese - in dieser Form einmalige - Kooperation ist neben einer umfassenden bedarfs- und transferorientierten Veranstaltung auch ein Netzwerk entstanden, welches den Schulen der Region für die weitere digitale Entwicklung Ansprechpartner*innen und gebündelte Kompetenzen in den unterschiedlichen Themenfeldern der Digitalisierung zur Verfügung stellt.
Mehr zu den Initiatoren erfahren Sie hier.
Hopp Foundation_Logo_2000px.jpg
Logo_ProfessionalSchool_RGB.jpg
LOGO SEM ab 2016 220x220.jpg
2018_ph_logo.jpg
cropped-logo_mzhd_transp2.png
LogoZSLMA.png

© Professional School 2020

  • Twitter