Zurück

Keynotes

Für die inhaltliche Einstimmung auf den jeweiligen Tag geben ausgewiesene Expert:innen kurze übergreifende Impulse und Denkanstöße. Die Keynotes finden an jedem Fachtag um 9:15 Uhr
auf Zoom statt.

 

Good to know :: Den Zugangslink zur Keynote erhalten Sie mit Ihrem Programm von Redseat und finden Sie am Veranstaltungstag auf dieser Landingpage

mKALZ.jpeg

Keynote 31.03.2022, 9:15 Uhr

Prof. Dr. Marco Kalz, Professor für Mediendidaktik PH Heidelberg
Didaktische und ethische Implikationen der Nutzung von KI in Schule und Unterricht

Künstliche Intelligenz (KI) wird weltweit als ein sich schnell entwickelnder Forschungs- und Entwicklungsbereich gesehen und auch für den Bildungsbereich und den Einsatz von KI in Schule und Unterricht werden hohe Erwartungen formuliert. Gleichzeitig sind die ethischen und datenschutzrechlichen Herausforderungen sowie die Potenziale zur Verstärkung von existierenden Ungleichheiten im Bildungssystem immens. Im Rahmen des Vortrages sollen sowohl didaktische Potenziale als auch ethische Konflikte der Nutzung von KI in Schule und Unterricht beleuchtet werden und Handlungsoptionen
für Lehrer:innen skizziert werden.

Pallesche_Foto_groß.jpg

Keynote 01.04.2022, 9:15 Uhr

Micha Pallesche, Rektor Ernst-Reuter-Gemeinschaftsschule

Lernen nach der Pandemie – Wie müssen wir Schulen nach der Pandemie weiterentwickeln?

Die Corona-Pandemie wirkte wie ein Brennglas auf schulische Prozesse. Zunächst erfolgte eine Digitalisierung der Lehr- und Lernprozesse und oftmals wurde versucht, analoger Unterricht digital abzubilden. Nun besteht die Gefahr und der große Wunsch vieler Schulen, wieder „back to normal“, zu einer „Normalität“ zurückzukehren, ohne dass sich gefragt wird, ob „normal“ vor der Pandemie wirklich erstrebenswert war. Wie kann post-pandemisches Lernen aussehen? Die Corona-Pandemie hat nur angedeutet, dass das Lernen der Zukunft ein Lernen an unterschiedlichen Orten ist, dass sich Fächerstrukturen auflösen oder aber Teile des Lernens durchaus in den virtuellen Raum verlagern können. An praktischen Beispielen, wie den Lerninseln, dem themenorientierten Lernen (TheA) und auch dem virtuellen „Roten Salon“ der Ernst-Reuter-Schule in Karlsruhe, werden gleich mehrere preisgekrönte Projekte vorgestellt, die in der Pandemie entwickelt wurden. Das Thema postpandemisches Lernen wird in dieser Keynote theorie- und wissenschaftsbasiert erarbeitet und anhand von Praxisbeispielen aus der Ernst-Reuter-Schule veranschaulicht.